WC bei der S-Bahn

(Ergebnis: mit +1 bewertet, von 1 Bewertungen, rated)
Sie müssen registriert sein um abzustimmen.

Aufstellen einer (mobilen) Toilette im Bereich des S-Bahnhofes, die 24 h zugänglich ist. Entweder in Form einer großen Dixi-Toilette, wie diese z. B. an der S-Bahnlinie S7-Ost oder in München an der Isar vorhanden sind oder in Form einer Toilette eines Betreibers, wie z. B. am Bahnhof Freising. Da direkt am Bahnhof kein Gemeindegrund zur Verfügung steht, sollte diese im Bereich der Bahnhofstraße südlich des Bahnhofes und nördlich der Abzweigung Galgenbachweg entstehen. Dort entweder auf einen Zwischenraum zwischen den Parkplätzen oder auch unter Entfall eines Parkplatzes.

Kostenschätzung: 200,- € pro Monat

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Endgültiger möglicher Standort noch ungeklärt. Gefahr des Vandalismus ist zu bedenken.

  2. Mein Vorschlag.
    Gebäude, was am Bahnsteig steht , von DB abkaufen( DB ist bestimmt froh das endlich weg ist)
    und richtig einrichten, mit WC, Info, Wartezimmer und, und.
    Das wäre richtige Investition für Tausende Neufahrner pro Tag, die müssen mit S-Bahn fahren.
    MfG
    R.Novak

Kommentare sind geschlossen.

Menü schließen